Welche Kosten entstehen durch die Umschuldung von einer Bank zur anderen Bank?

Lassen Sie sich von niemandem verunsichern… !

Obwohl die Wechselkosten sehr niedrig sind fürchten sich dennoch viele Familien vor hohen Gebühren.

Auch glauben manche es handelt sich hierbei um eine komplizierte Abwicklung. Gern gehe ich auch in der Online-/Live-Beratung auf das sehr einfache Verfahren zwischen den Banken untereinander ein.

Wechselkosten sind: Notargebühren und Kosten für die Umschreibung beim Grundbuchamt.

Will man komplett die sogenannte Grundschuld für die alte Bank löschen sind allerdings die Kosten höher.

Das ist jedoch gar nicht notwendig und zweckhaft. Denn die Banken treten einfach untereinander die Ansprüche aneinander ab und damit ist die Sache geregelt.

Die Kosten für dieses sogenannte einfache Verfahren sind tatsächlich relativ gering.

weiter lesen ...

Daher übernimmt oft sogar die neue Bank, teilweise oder komplett, die Wechselkosten.

Kein Wunder, denn die bewegen sich in der Regel nur einmalig zwischen 300 bis 450 Euro.

Die Ersparnis für die Kreditnehmer bei der Umschuldung beläuft sich jedoch oft auf mehrere Tausend Euro.

Das heißt, auch ohne den „Zuschuss“ von 300-450 Euro ist ein Bankwechsel hochattraktiv.

In der Online-/Live-Beratung gebe ich Ihnen genaue Auskunft mit welchen konkreten Kosten Sie, in Ihrem individuellen Fall, zu rechnen haben.

Meine Garantieerklärung!

seal wax

weiter lesen ...

Ich garantiere, die Übernahme aller Kosten, die über den Betrag von 400 Euro hinausgehen, für das einfache Verfahren, wie oben beschrieben.

Ich bezahle diese dann aus eigener Tasche, ohne Wenn und Aber.

 

« zurück

nach oben