Haus-Anschluss-Finanzierung: Rechtliche Grundlagen

Was macht die zur Zeit finanzierende Bank: Angebot oder Ablehnung ?

Laut Gesetz ist Ihre zur Zeit finanzierende Bank verpflichtet, Ihnen spätestens drei Monate vor Ablauf der Zinsfestschreibung (z.B. 5-jährig oder 10- bis 20-jährig) schriftlich mitzuteilen:

  • ob sie (die Bank) das Darlehen verlängern will und wenn zu welchen Konditionen
  • oder ob sie (die Bank) den Darlehensvertrag auslaufen lässt, das heißt, sie müssen das Darlehen zum Zinsbindungsende zurückzahlen.

Darum, keine Sorge…

Sie haben noch genügend Zeit um sich jetzt noch in Ruhe am Markt zu informieren.

Am besten einfach erst einmal über meine kostenlose Online-Beratung

Ihre jetzige Finanzierung läuft über eine Zinsbindung von 12 Jahren, oder länger?

Dann haben Sie das Recht den Vertrag vorzeitig mit einer 6-monatigen Frist zu kündigen. Und zwar ohne eine Entschädigung an die Bank zahlen zu müssen.

Geheimnis?! …das ist Ihre Chance sich von hohen Zinsen zu befreien!

Das kleine Geheimnis steht im Paragraphen 489 BGB. Nutzen Sie die Online-Live-Beratung. Gern erkläre ich Ihnen das genaue Procedere.

 

« zurück

nach oben